Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Aktuelles

Sa 18.Februar Informationsveranstaltung und Mitgliederversammlung Februar 2023

Am Samstag den 18.Februar 2023 laden wir euch herzlich zu einer Informationsveranstaltung in Witzenhausen ein. Es wird unsere erste Mitgliederversammlung in Präsenz sein und wir wollen mit euch in den Austausch gehen, wie wir die Obst-Solawiz gemeinsam weiter gestalten können. Wir beantworten hier gerne alle eure Fragen und es wird möglich sein, eine Mitgliedschaft abzuschließen.

Samstag 18.Februar um 15Uhr bis etwa 18Uhr
Große Aula der Uni Kassel, Nordbahnhofstraße 1, 37213 Witzenhausen

Wir werden Schilder aufhängen, sodass ihr uns problemlos finden könnt. Wir freuen uns auf euch!


Pflanzaktion Walnüsse und Esskastanien November 2022

Danke, dass ihr so zahlreich mit uns riesige Löcher für die junge Bäume gegraben habt. Es hat Spaß mit euch gemacht und wir freuen uns, das Wachstum in den kommenden Jahren zu beobachten. Wir haben 3 verschiedene Walnusssorten gepflanzt und ausgelesene Esskastaniensämlinge von der Baumschule Wurzelwerk aus Wendershausen.


Mitgliederaktion Apfelsaft Oktober 2022

Danke für die Mithilfe beim Äpfel sammeln! Wir haben wie letztes Jahr auf dem Bahndamm angefangen und mussten dann aber noch auf einer weiteren Fläche weitersammeln um genügend Äpfel zusammenzubekommen. Zum Schluss haben wir die angestrebten 18Liter pro Anteil erreicht und haben einen Tag Fließbandarbeit bei der Saftproduktion erlebt. Es war spannend, aber wir sind alle lieber unter oder in den Bäumen unterwegs.


Mitmach-Aktion Pflaumen dörren August 2022

Auch die Plaumenbäume hängen voll und wir laden ein zum gemeinsamen Entkernen der verschiedenen Pflaumenartigen. Es ist eine wunderschöne farbige Vielfalt und schnell ist der Solardörrer gefüllt. Die nächsten Tage sind etwas bewölkt und wir machen uns etwas Sorgen, ob den Früchten genügend Wasser entzogen wird. Doch drei Tage später verkosten wir das Dörrobst und sind begeistert. Wir freuen uns im Winter auf eure Rückmeldungen.


Mitmach-Aktion Trockenkirschen Juli 2022

Dieses Jahr fällt die Kirschernte großartig aus. Die Bäume hängen voll mit süßen und leckeren Süßkirschen. Da uns mehr Kirschen zur Verfügung stehen, als wir ernten können, haben wir uns Gedanken gemacht, was alles mit Süßkirschen gemacht werden könnte. Zusammen mit der Agrarfakultät der Agrartechnik wurde uns ein Solartrockner zur Verfügung gestellt. Der funktioniert allein über Sonnenlicht und erwärmt sich bei guten Sonnentagen auf circa 60°C. Somit haben wir Kirschen geerntet, zum Teil entkernt und auf dem Solartrockner ausgelegt. Ein Teil der Ernte haben wir mit Stein gelassen, um das Experiment vergleichen zu können. In den nächsten 2-4 Tagen werden wir die Resultate austesten und einlagern, sodass die Mitglieder auch im Winter leckere Süßkirschen zum Naschen haben.


Erste Ernte 2022 Juni 2022

Es geht endlich los! Die ersten Frühkirschen sind nun reif und die Bäume hängen voll. Dieses Jahr sind wir gespannt auf die Ernte und waren bisher begeistert. Die Früchte haben kaum Würmer, sind nicht aufgeplatzt und schmecken hervorragend.


Mitgliederversammlung 2022 April 2022

Am Samstag, den 30.April um 16 Uhr findet online unsere Mitgliederversammlung (MV) statt. Wir werden Euch unsere neue Kollektivzusammensetzung vorstellen, sowie über unsere Motivation, Arbeitsweise, Mitgliedschaft, eure Anteile und Finanzplanung reden. Der neue Richtwert liegt bei 35€/Monat. Auch könnt ihr eure Wünsche bezüglich Mitgliederaktionen mitteilen. Du hast Lust auf regionales und ungespritztes Obst, bist aber noch unsicher, ob die Obst-SoLaWiz etwas für dich? Dann schreib uns eine Mail an streuobst@riseup.net für mehr Informationen und die Zugangsdaten für die MV.

Hier findet ihr den Zugangslink: https://lecture.senfcall.de/moi-tgq-4ya-gdu


Hutzelberghof-Fest März 2022

Am Samstag, dem 26. März fand das Hoffest der neuen Kollektiv SoLaWi in Oberrieden statt. Zusammen mit Freund*innen, Nachbar*innen und interessierten Mitgliedern haben wir den Frühlingsanfang und den Start der neuen Saison gefeiert. Falls ihr Interesse habt und reinschnuppern wollt könnt ihr mehr Infos über die Internet-Seite bekommen: kollektiv-solawi.de

Greta und Finja am Obst-SoLaWi Stand.


Schnitt und Pflege unserer Flächen und Neupflanzungen März 2022

Die letzte Woche waren wir auf verschiedenen Flächen um Witzenhausen herum unterwegs und haben bei schönstem Sonnenschein Obstbäume geschnitten.

Bahnhofsweg, Neu Eichenberg

Mitgliederversammlung 2021 März 2021

Am 27. März um 15:00 Uhr findet online unsere Mitgliederversammlung (MV) statt. Wir werden über unseren Anspruch, Arbeitsweise, Mitgliedschaft, Anteil und Finanzplanung reden. Du hast Lust Mitglied zu werden, bist noch unsicher, ob die Obst-SoLaWiz etwas für dich ist? Dann schreib uns eine Mail an streuobst@riseup.net und wir schicken dir die online Zugangsdaten für die MV.

Saison 2021-22 und Mitgliedersuche Jan. 2021

Unsere erste Liefer-Saison neigt sich dem Ende zu und die Planung für das nächste Jahr ist im vollen Gange. Erfreut können wir berichten, dass wir in der kommenden Saison 2021-22 die bestehende Kooperation mit dem Gemüsekollektiv Hebenshausen weiter ausbauen werden. Zusätzlich sind wir im Austausch mit der Solawi-Freudental und dürfen auch hier bestehende Infrastruktur mit benutzen, wie z.B. die Abholräume. So sind wir derzeitig auf Mitgliedersuche, sowohl weiterhin im Raum Göttingen als auch zusätzlich in Witzenhausen. Du hast Lust auf regionales, ungespritzes Obst, dass Streuobstwiesen erhalten und gepflegt werden? Dann schreib uns gerne eine Mail an streuobst@riseup.net und wir lassen dir weitere Informationen zukommen!

Apfelbaum-Pflanzaktion Dez.2020

Dieses Jahr fiel die gemeinsame Baumpflanzaktion mit den Mitgliedern auf Grund der gegebenen Umstände leider aus. Nichts desto trotz haben wir uns an einem grauen Dezembertag das voll beladenen Auto geschnappt und sind nach Hebenshausen gefahren, um dort eine bestehende Obstallee aufzupflanzen. Dem kalten Wind trotzend haben wir insgesamt 20 Apfelbäume gepflanzt, überwiegend Hochstämme auf Sämlingsunterlagen, da diese durch die tiefere und bessere Verwurzelung standhafter sind und sich den Zugang zu Bodenwasser besser erschließen können. Die Bäume stammten aus unseren eigenen Baumschulen und so sind wir gespannt, ihr Wachstum weiter beobachten zu können und sie zu pflegen. Hoffentlich wachsen alle 20 Bäume gut an und werden von den Wühlmäusen in Ruhe gelassen.

So sind Wühlmäuse ein Grund dafür, dass Obstbäume nicht oder nur schlecht anwachsen. Mit ihrem unterirdischen Gängesysthem essen sie mit vorliebe frische Wurzelaustriebe und können so auch ältere Jungbäume zu Fall bringen. Hilfreich kann hier ein Wühlmausschutz aus Drahtzaun sein, der um die Wurzeln gelegt wird und mit eingegraben wird. Dies kann jedoch das Wurzelwachstum beeinträchtigen, weshalb oft Löcher bis 60-70 cm Tiefe gegraben werden (Wühlmäuse bleiben vorwiegend oberhalb von 60 cm), damit der Draht nach unten hin offenbleiben kann und die Wurzeln dort ungestört wachsen können. Weiterhin wird mit Wühlmausfallen gearbeitet oder auch Knoblauchzehen mit ins Pflanzloch gegeben. Wir haben uns diesmal für letzteres entschieden und sind auf das Ergebnis und hoffentlich eine Knoblauchernte im kommenden Frühsommer gespannt.

Website bereitgestellt von WordPress.com.

Nach oben ↑